Ohne Schnick & Schnack | 10 Dinge
119
archive,category,category-10-dinge,category-119,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Wir sind alle viel zu selten draußen und unterwegs. Aber inzwischen habe ich meine Familie so weit, dass wir regelmäßig draußen im Wald spazieren gehen oder neue Sachen entdecken.Spazieren gehenEinfach durch den Wald laufen, in die Bäume schauen und oder die Wolken am Himmel...

Paris ist meine Stadt. Na ja, eine meiner Lieblingsstädte. Ich liebe Frankreich und seine Hauptstadt. Das liegt auch daran, dass ich auch die Sprache mag und ein Jahr als Au-Pair in Paris gelebt habe. Und die Kids in meiner Familie haben auch Französisch als zweite Sprache...

Im vorherigen Blogpost habe ich schon berichtet, wie stark mich der letzte Urlaub in Dänemark erholt hat, wie hygge ich war. Und das lag auch besonders daran, dass wir nicht so viel unternommen und uns um uns selbst gekümmert haben. Trotzdem kann man eine Menge...

Die Vielfalt der Farben Am letzten Wochenende waren wir in Dänemark. Und als Beifahrerin konnte ich die Landschaft, durch die wir fuhren beobachten. Der Herbst war dort schon etwas „fortgeschrittener“ als hier. Die Bäume erstrahlten dank der kolorierten Blätter in den wunderbarsten Farben. Es tat so...

Ich könnte mich verlieren, in einer Aufstellung, warum jeder eigentlich einen Hund haben sollte. Vielleicht würde ich es auch auf ein Buch bringen. Aber wir müssen nicht übertreiben, denn Cuna ist und bleibt die beste Hündin der Welt. Sie ist ein Labradoodle Damit wären wir eigentlich fertig....

Ohne Schnickschnack ist jeder Tag ein neues Abenteuer, eine kleine Herausforderung und eine besondere Freude mit Dir. Deshalb möchte ich Dir sagen: Ich liebe dich! Und wie! Abends sag ich das meistens, wenn Du im Bett liegst. Bis zu den Sternen und zurück. Und Du antwortest „Ich...

Bevor wir nach Island geflogen sind, haben wir uns nicht wirklich gekümmert bzw. schlau gemacht. Das hat den Vorteil, dass man nicht zu hohe Erwartungen stellt und den Nachteil, dass man vielleicht etwas verpasst. Natürlich wussten wir, dass man dort die Polarlichter und Wale beobachten kann. Und dass Reykjavik die Hauptstadt sind und die Isländer bei der Europameisterschaft alle beeindruckt haben. Aber dann hört es auch schon bald auf.