Ohne Schnick & Schnack | Über Kinderliebe und Kindergeburtstage
575
post-template-default,single,single-post,postid-575,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive

Über Kinderliebe und Kindergeburtstage

Könnt Ihr Euch noch an Euren ersten Kindergeburtstag erinnern, den Ihr zusammen mit Euren Freunden gefeiert habt? Ich kann mich erst an die Feten während der Schulzeit entsinnen.

Erinnerungen an den Kindergeburtstag

Ich wüsste nicht, dass wir schon im Kindergarten gemeinsam zusammen zu Hause gefeiert haben. Na ja, ich habe eh nicht den schönsten Tag zum Feiern. Aber was soll ich machen, aussuchen kann man sich sein eigenes Geburtsdatum nicht. Ich habe am 1. Januar und meistens erst meine Geschenke später am Neujahrstag bekommen, weil ja alle dabei sein sollten. Aber durch die Silvesterfeiern bis spät in die Nacht oder besser früh in den Morgen kamen meine Eltern meist etwas schwerer aus dem Bett. Demnach weiß ich noch, dass ich Sindbad und diese einäugigen Monster oder die Vierschanzen-Tournee geschaut habe. Damals schwebte noch Jens Weißflog durch die Lüfte… Damals… Zurück zum Thema.

Wie weit geht die Liebe zu dem eigenen Kind oder

Respekt allen Müttern und vielen Papas

Heute kommen die Kiddies, gerade frisch von der Krippe in der Kita angekommen, mit den ersten Feierwünschen. Kaum sprechen können, aber schon Party machen.

Doch was ist hier die richtige Mischung? Gerade neulich waren wir auf einem Kindergeburtstag mit 14 Kindern. Und mein Kind hat geklammert. Das heißt, ich war noch etwa eine Stunde da, bevor ich die Party verlassen konnte. Da kann ich nur sagen: Respekt an die Eltern!!!

Ich hätte schon den ersten Zusammenbruch gehabt, wenn ich in der Planung gesteckt hätte. Den zweiten am Morgen mit 1.000 Ideen, warum wir die Feier ausfallen müssen. Und abends nach der Party am besten eine Bombe ins Haus werfen, damit man den ganzen Kram nicht wieder aufräumen muss. Ehrlich, Respekt an alle Mütter. Ich weiß nicht, wie wir das immer aushalten. Hier kommt wahrscheinlich auch das Motto „Wer aufgibt, hat verloren“ zur Geltung.

Kindergeburtstag – Schatzuche, Walgeheimnisse oder einfach nur toben

Wir haben großes Glück mit unserem Junior, er hat im Juni Geburtstag und wir hatten bisher immer richtig viel Glück. Der Sommer war mehr als bescheiden, aber an seinem großen Tag hat die Sonne alles gegeben und die Kleinen konnten draußen toben und sich Wasserschlachten liefern. Aber so ganz scheint das nun zu seinem kommenden fünften Geburtstag auch nicht mehr auszureichen. Jetzt müssen schon Schatzsuchen und Co. her. Also noch mehr Organisieren als bisher.

Noch ein Jahr warten, dann kann ich mit den Jungen und Mädchen ins Zoologische Museum. Ab sechs Jahren gibt es dort die Möglichkeit den Geburtstag unter dem Motto „Das Geheimnis der Wale“ zu feiern. Ich war einmal mit meiner Nichte dort und wir fanden es so spannend, was die Leute aus dem Museum erzählt haben, dass wir immer mitgeschlichen sind. Und darauf freue ich mich schon riesig. Denn ich muss nur einen Termin ausmachen und mit den Kindern hinfahren. Yeaaaah.

jetzt schaue ich mir aber in den nächsten Wochen mal die nächsten Kindergeburtstage ein. In zwei Wochen steht beispielsweise wieder an…

No Comments

Post A Comment